Kleinste Zinsänderungen können den Traum vom Haus platzen lassen

Die Zinswende wurde in Deutschland zwar noch nicht vollzogen, doch schon jetzt ist erkennbar, dass die Kreditzinsen bei der Finanzierung von Immobilien steigen. Wer nicht mieten möchte, sondern sich ein eigenes Heim finanzieren will, der sollte schnell sein und seine Ausgaben fest im Blick haben. Bereits eine geringe Erhöhung der Zinsen um 0,2 Prozent kann […]

weiterlesen

Ratenkredit für die Immobilie: Sinnvoll oder nicht?

Für den Erwerb einer Immobilie nehmen Käufer in der Regel ein Hypothekendarlehen bei der Bank auf. Dieses wird ins Grundbuch der zuständigen Gemeinde eingetragen und ist sukzessive zu tilgen. Was aber, wenn das Worst-Case-Szenario vor Ablauf der Hypothek eintritt und eine größere Investition am Objekt erforderlich ist, die keinen Aufschub duldet wie etwa der Austausch […]

weiterlesen

Eine hohe Schlussrate kann bei der Autofinanzierung zur Zinsfalle werden

Finanzierungsangebote von Autohäusern locken die Kunden oft mit niedrigen Zinsen und kleinen Raten. Doch diese verlockenden Angebote können im Vergleich zum klassischen Ratenkredit am Ende teuer werden. Im Idealfall wird der Autokauf nach dem frei verfügbaren Budget geplant. Übersteigen die Kosten des Autos jedoch den finanziellen Rahmen, dann muss eine Fremdfinanzierung abgeschlossen werden. Beim Gebrauchtwagenkauf […]

weiterlesen

Immobilienverkauf: Vorfälligkeitsentschädigungen absetzen

Vermieter setzen abhängig von Bedingungen gezahlte Vorfälligkeitsentschädigungen an ihre Bank steuerlich ab. Hier unterscheiden sich diverse Abschreibungsposten. Begrifflichkeiten: Vorfälligkeitsentschädigungen Vorfälligkeitsentschädigungen (VFE) entstehen als Entgelt der nicht geplanten Rückführung von Darlehen während ihrer Zinsfestschreibungszeit. Ohne erfolgte Auszahlung des vereinbarten Darlehensbetrags heißt diese Kompensation auch „Nichtabnahmeentschädigung“ – sie gehorcht ebenfalls den Regeln zur VFE, die sich dazu […]

weiterlesen

Laut IWF soll Deutschland länger arbeiten

Die Ökonomen des IWF (Internationaler Währungsfonds) empfehlen der Bundesregierung neue Reformen in Bezug auf die Rente, um für Optimismus und Vertrauen zu sorgen. Im Augenblick stehe Deutschland nach Ansicht des IWF zwar wirtschaftlich und konjunkturell gut da, sollte aber vor den langfristigen Herausforderungen nicht die Augen verschließen. In Zukunft wird Deutschland volkswirtschaftlich durch die vorschnell […]

weiterlesen

Eine Sanierung kann teuer werden

Eigentlich regieren Angebot und Nachfrage den deutschen Wohnungsmarkt. Wenn ein bestimmter Wohnraum bei den Interessenten begehrt ist, dann steigen vor Ort auch die Preise. Durch diesen Effekt wird das Geld in vielen deutschen Haushalten knapp. Auch Behörden und Gesetzgeber tragen ihren Teil zur Entwicklung bei. Bauland wird nur schleppend vergeben und die Bauregeln sind kompliziert. […]

weiterlesen

Sondertilgungen verkürzen bereits mit 2.000 Euro die Restlaufzeit von Krediten deutlich

Das Recht auf Sondertilgungen kann beim Kauf von Häusern durchaus wichtig sein und deshalb raten Verbraucherschützer dazu, sich diese Klausel in den Vertrag einbauen zu lassen. Eine Musterrechnung zeigt auf, dass bereits sehr geringe Sonderzahlungen für eine drastische Reduzierung der Darlehenslaufzeit sorgen können. In den vergangenen Jahren stiegen die Preise für Immobilien massiv an. Wer […]

weiterlesen

Studie zu Kreditinstituten in Deutschland: großes Bankensterben kommt

Marc Kloetzel von der KVB GmbH sieht für das kommende Jahrzehnt das Ende Hunderter Banken voraus: Von heute 1.600 Banken bleibt etwa ein Zehntel dieser Zahl übrig. Marc Kloetzel erwartet über das nächste Dutzend Jahre ein immenses Bankensterben am Standort Deutschland. Die Studie sieht einen Einbruch der Branche auf etwa 150 bis maximal 300 Banken […]

weiterlesen

Diese Kosten machen den Hausbau teuer

In Zeiten niedriger Zinsen sind auch Baufinanzierungen günstig wie (fast) nie. Da die Zinsen einen wesentlichen Anteil der monatlichen Belastung eines Häuslebauers ausmachen, rückt damit der Hausbau auch für diejenigen in greifbare Nähe, die sich ein eigenes Heim in Hochzinsphasen kaum leisten können. Jetzt kommt für viele auch noch das Baukindergeld von 100 Euro pro […]

weiterlesen

Was tun mit dem Elternhaus: behalten, renovieren oder verkaufen?

Wer sein altes Elternhaus geerbt hat, weiß, welch kniffelige Entscheidung auf den Besitzer zukommt: Soll man den oft bröckelnden Putz behalten, Geld investieren und sanieren, oder doch besser verkaufen? Diese Frage taucht im Gespräch mit Immobilienbesitzern immer wieder auf. Die Antwort lässt sich nur in Zahlen gießen. Nehmen wir zum Beispiel ein annähernd hundert Jahre […]

weiterlesen